Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Berliner Sparkasse unterstützt Aids-Hilfe e.V.

Am 21. November traten namhafte nationale und internationale Künstlerinnen und Künstler zum 16. Mal in Folge zugunsten der Berliner Aids-Hilfe (BAH) bei der Benefizveranstaltung „KÜNSTLER GEGEN AIDS – DIE GALA“ auf. Dabei waren unter anderem Angelika Milster, Caught in the Act, Andreas Scholl, Katharine Mehrling, Flying Steps und das Ensemble von Sister Act. Zum wiederholten Male mit dabei war die Berliner Sparkasse, um die Berliner Aids-Hilfe, die seit mehr als zehn Jahren Kunde bei uns ist, zu unterstützen. Im feierlichen Rahmen der Veranstaltung im Theater des Westens überreichten Kundenberaterin Silke Brombach, Dirk Weichert, zuständiger Regionalleiter, und Simone Heling aus der Firmenkunden-Vertriebssteuerung, eine Spende von 5.000 Euro an den Vorstand der Berliner Aids-Hilfe.

Das Showprogramm des Abends ist eingebettet in einen exklusiven Vorempfang für Förder- und Ehrengäste sowie die anschließende traditionelle After-Show-Party. Durch den Abend führten Schirmherr Klaus Wowereit und Annabelle Mandeng. Wie in den Vorjahren verzichteten alle Künstlerinnen und Künstler im Sinne der guten Sache auf ihre Gagen. Mit den Beiträgen der Sponsoren und des Publikums tragen sie dazu bei, dass Menschen mit HIV und Aids geholfen werden kann. Die Erlöse der diesjährigen Benefizgala werden für den Hilfsfonds für Menschen mit HIV und Aids und die Begegnungsangebote der Berliner Aids-Hilfe, zu denen u.a. die Krankenkreise zählen, verwendet.

Mehr als 200 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ermöglichen die vielschichtige Angebotsstruktur der Berliner Aids-Hilfe für Menschen mit HIV/Aids. Ohne dieses ehrenamtliche Engagement wäre die Arbeit des Vereins nicht denkbar. Im Jahr 2000 öffnete sich der Vorhang zur ersten Benefiz-Gala für die Berliner Aids-Hilfe e.V. „BERLINER KÜNSTLER GEGEN AIDS“. Der Erfolg war so groß, dass die Veranstaltung nach wenigen Jahren in „KÜNSTLER GEGEN AIDS – DIE GALA“ umbenannt wurde. Da viele der unterstützenden Künstler mittlerweile nicht nur aus dem Bundesgebiet, sondern aus Frankreich, den USA sowie vielen anderen Ländern kamen und kommen. „KÜNSTLER GEGEN AIDS“ unterscheidet sich von anderen vergleichbaren Veranstaltungen durch den bewussten Verzicht auf einen exklusiven VIP-Bereich und die Einbeziehung von Klientinnen und Klienten der Berliner Aids-Hilfe in das Veranstaltungskonzept.

Foto: Jason Harrell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.