Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Endstation Schule – Was kommt nach dem Abschluss?

Wir, „Die Dax’e“, haben mit der Ausbildung bei der Sparkasse unseren Weg gefunden – wie sieht’s bei dir aus? Hier ein paar Tipps & Tricks…

Wer dem Ende der Schulzeit entgegenblickt, macht sich Gedanken, wie es weiter gehen kann. Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass es schwierig sein kann, das Passende zu finden – äußerst schwierig! Stehen wir mit dieser Meinung alleine da? Um das herauszufinden, haben wir eine Umfrage unter 50 Berlinern im Alter von 15 bis 22 Jahren gestartet…

 

Selbstinitiative ist gefragt!

Umfrage

Unsere Umfrage hat ergeben, dass rund 30% der Befragten noch keine Idee für ihre Zukunft haben bzw. hatten. Was kannst du tun, wenn es dir genau so geht?

Denk zurück an deine Praktikumszeiten, Hospiz-Tage, Nebenjobs: Was hat dir gefallen, was nicht? Das Ausschlussprinzip kann sehr nützlich sein. Häufig helfen auch Online-Tests, deine Stärken und Interessen herauszufinden.

Wende dich mit diesem Wissen an Beratungsstellen und hol‘ dir dort noch eine objektive Meinung ein! Empfehlenswert ist die Berufsberatung bei der Agentur für Arbeit.

Wenn du das getan hast, kannst du zu verschiedenen Informationsveranstaltungen gehen: Also Messen wie z.B. Vocatium, Stuzubi oder YOU, Tage der offenen Tür oder auch direkt zu einem Unternehmen, das dich interessiert.

 

Neues Zuhause: Raus aus dem Kinderzimmer!?

Womit fängst du an? Als Erstes stellt sich die Frage: Wie willst du wohnen?
Alleine, im Wohnheim, in der WG – oder doch weiter im „Hotel Mama“?

Stelle am besten eine Pro-Kontra-Liste auf und rechne dir aus, ob das Geld für eine eigene Wohnung reicht. Dabei helfen dir unser Budgetplaner oder die praktische Finanzchecker-App. Hast du dich entschieden, geht’s auf Wohnungssuche. Informieren kannst du dich auf Internetseiten wie Immobilienscout24.de, Wohnungsmarkt24.de oder WG-gesucht.de.
Bedenke dabei aber, dass eine Mietkaution fällig wird – diese beträgt oft das Dreifache der monatlichen Kaltmiete!

Wenn du dann endlich den Schlüssel in der Hand hältst, nutze am besten Vergleichsportale für Strom-, Gas- und Internetanbieter. Vergiss aber den „lästigen“ Besuch beim Bürgeramt nicht, du musst dich zeitnah ummelden. Achte außerdem auf dein Hab und Gut – mit einer Hausratversicherung.

Und jetzt mach es dir endlich gemütlich in deinem neuen Zuhause!

Umfrage

 

Was tun wenn das Geld knapp wird?

An den richtigen Stellen clever zu haushalten, spielt eine wichtige Rolle. Du ziehst in eine andere Stadt und möchtest deine Familie oder Freunde besuchen? Dann nutze Fahrgemeinschaften oder hol‘ dir deine persönliche Bahn Card. Vergiss nicht, deine Jahreskarte bei den öffentlichen Verkehrsbetrieben zu abonnieren. Dadurch sparst du gegenüber den Einzelfahrscheinen.

Außerdem kannst du eine Befreiung von der GEZ sowie Wohngeld beantragen. Um mehr Kleingeld im Portemonnaie zu haben, miste deinen Kleiderschrank aus und verkaufe deine Sachen entweder auf dem Flohmarkt oder bei Portalen wie Kleiderkreisel und Ebay. Übrigens kannst du dort im Gegenzug auch günstig einkaufen.

Mit dem Wissen aus diesem Artikel und ein bisschen Glück steht deinen Zukunftswünschen nichts mehr im Wege. Denk‘ dran: Das Wichtigste im Leben ist es, Freude zu empfinden bei dem was du machst!

 

Die Daxe

Eure Dax’e

Jasmin, Karoline, Miriam, Aaron und Christopher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare


schreibt am 09.11.2016 um 12:40 Uhr:

Wenn du kein Glück hast wirst du auch nichts finden.