Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Etappenlauf über 7 Kontinente

eingestellt von Tanya Zlateva am 5. Oktober 2018 | Kategorie: Gut für Berlin

Ein Mann läuft um die Welt: Am 4. Oktober startete Norman Bücher sein Lebensprojekt „7 CONTINENTS“. Seine Mission: Den Jugendlichen der Welt eine Stimme verleihen. Der Extremsportler und Motivationsredner hat es sich auf die Fahnen geschrieben, ihre Träume und Wünsche, Sorgen und Ängste zu hören und weiterzutragen. Und deswegen läuft er zu ihnen, ganze sieben Jahre lang; durch alle sieben Kontinente, durch 70 Länder, unglaubliche 20.000 Kilometer insgesamt. Sein Ziel: Die Welt gerechter zu gestalten. Denn nur wer die heranwachsende Generation und ihre Anliegen ernst nimmt, hat begriffen, dass sie die Zukunft ist, die Zukunft unserer Erde.

Start war Europäisches Parlament – Ziel ist UN-Generalversammlung

Kick-off des Laufs der sieben Kontinente war am 4. Oktober im Europäischen Parlament in Straßburg. Von dort brach Motivationsredner Bücher auf, um zunächst seine Idee durch Deutschland zu tragen und Jugendliche in seinem Heimatland zu befragen, bevor er auf die einzelnen Kontinente aufbricht. Erstes Ziel: das Brandenburger Tor in Berlin.

Norman Bücher ist ein Mann der Extreme, Läufer und Vortragsredner aus Leidenschaft. Nun also eine weltumspannende Expedition. Doch diesmal geht es nicht um Herausforderungen, die an die körperlichen und mentalen Grenzen führen, deren Überwindung die Persönlichkeit stärken und Erfolg verheißen – diesmal geht es um die Zukunft unseres blauen Planeten und seiner Bewohner, um unsere Zukunft. Und deswegen startet Abenteurer Norman Bücher seinen olympischen Fackellauf der besonderen Art. Seine Fackel ist sein Mikrofon. Es zeichnet auf, was Jugendliche bewegt, was sie erlebt haben und wie sie leben. Was sie sich vom Leben wünschen und von den zuständigen Politikern. Wovor junge Menschen sich fürchten und wo sie schlechte Erfahrungen gemacht haben.

Erste Etappe: 750 km in 17 Tagen

Das sagt Norman Bücher zu seinem Projekt: „Bevor ich auf die einzelnen Kontinente aufbreche, möchte ich den Gedanken von 7 CONTINENTS zunächst durch mein Heimatland tragen und die Jugendlichen in Deutschland befragen und ihnen begegnen.“

2019 setzt der Extremläufer seine gigantische siebenjährige Welt-Tour fort, die ihn 2024 nach New York zur 79. UNO-Generalversammlung führen soll. Dort wird er seinen riesigen Rucksack an Informationen auspacken und hoffentlich gehört werden – von denen, die an den Schalthebeln der Macht sitzen und sich anrühren lassen, vom Schicksal und den Wünschen der Kinder und Jugendlichen aus den armen und reichen Ländern der Erde.

Exklusive Veranstaltung im Max Liebermann Haus

Unmittelbar nach dem Ende des Laufs in Deutschland wird Norman Bücher einen Vortrag im Max Liebermann Haus halten. Im Mittelpunkt stehen die Fragen wie: „Was ist Dein größter Traum? Was möchtest Du den Staats- und Regierungschefs der Welt mitteilen? Was macht Dir Angst? Was erwartest Du von der Zukunft?“.

Sie haben die Chance dabei zu sein, wenn Norman Bücher das Brandenburger Tor erreicht und können seinen Vortag live erleben. Wir laden Sie und insbesondere Ihren Nachwuchs zu dieser exklusiven Veranstaltung herzlich ein.

  • 20. Oktober
  • 18:30 – 20:30 Uhr
  • Max Liebermann Haus
  • Eintritt ist frei

Sie können sich ab sofort mit dem Betreff „7 Continents“ und der Anzahl der teilnehmenden Personen per E-Mail report@berliner-sparkasse.de anmelden. Die maximale Teilnehmerzahl pro Anmeldung beträgt vier Personen. Seien Sie schnell, da die Teilnehmerplätze begrenzt sind.

Weitere Informationen zum 7 Continents-Lauf gibt es hier.

Fotos: Norman Bücher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.