Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Grüne Produkte für graue Städte – lebende Fassaden

eingestellt von Tanya Zlateva am 10. Oktober 2018

In unserer Serie „Gut gegründet“ stellen wir Gründer aus Berlin und ihre innovativen Geschäftsideen vor. Heute geht es weiter mit Ben, Mitgründer und Geschäftsführer von Solaga – ein Start-up, das Mikroalgen zur Energiegewinnung und Luftverbesserung einsetzt.

Kannst du dich kurz vorstellen?

Ich bin Benjamin Herzog, Mitgründer und Geschäftsführer von Solaga. Ich bin Biologe, Jurist und Unternehmer. Neben Solaga habe ich auch noch eine Patentrecherchefirma gegründet.

Was macht dein Start-up?

Solaga hat ein innovatives Algenbild zur Verbesserung der Luft zu Hause und zur Verschönerung der Wohnung entwickelt. In Zukunft sollen Fassadensysteme an grauen Wänden in der Stadt Energie gewinnen können. Algen benötigen nur CO2 und Sonne zum Leben und können daher wartungsarm eingesetzt werden. Derzeit machen wir eine Crowdfunding-Kampagne auf Startnext.

Warum hast du gegründet?

Ich will Spuren im Sand hinterlassen. Irgendwann soll mal einer sagen: „Der war ein Pionier“. Ich liebe es neue Dinge zu erforschen und auszuprobieren. Diese Freiheit hat man nur als Gründer.

Was findest du an Berlin besonders gut?

Als Gründer finde ich die Szene spannend. Hier kann man leicht Gleichgesinnte kennenlernen. Internationale Praktikanten findet man auch nirgends leichter. Als Privatperson mag ich die Offenheit und das kulturelle Angebot der Stadt.

Wieso hast du die Berliner Sparkasse als Bank gewählt?

Im Vergleich zu allen anderen Banken war die Berliner Sparkasse sofort auf Start-ups eingestellt. Es war nicht dieses distanzierte Gehabe wie gegenüber Geschäftskunden. Stattdessen wurde auf Augenhöhe mit uns gesprochen. Unser Unternehmen ist flach organisiert, deshalb fühlen wir uns damit wohl.

Wie kann man dir aktuell helfen?

Zurzeit brauchen wir sehr viel Aufmerksamkeit für unsere Crowdfunding-Kampagne. Diese lebt von vielen Interessierten, die einen kleinen Betrag beisteuern, damit ein gutes Produkt entstehen und vermarktet werden kann. Jeder kann das Projekt unterstützen oder mit Freunden, Bekannten und Kollegen teilen. Manchmal kennt man auch Netzwerke, mit denen noch mehr Menschen angesprochen werden können.

Foto: Solaga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.