Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Berliner Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Jung und erfahren – unsere Start-up-Betreuer stellen sich vor

Seit Jahren ist Berlin unangefochten die Gründer-Hauptstadt Deutschlands. In den letzten 17 Jahren hat unser FirmenCenter Gründung und Nachfolge mehr als 3.600 Gründungen begleitet. Um noch besser auf die Bedürfnisse von Start-up-Gründern eingehen zu können, wurde im Mai 2016 ein spezielles Start-up-Team ins Leben gerufen. Heute geben die beiden Experten Arnas Bräutigam und Till Willebrand einen Einblick in ihren Alltag und verraten uns, was hinter der Idee ihrer Meetups steckt.

Arnas und Till, ihr seid das Start-up-Team der Berliner Sparkasse. Könnt ihr kurz etwas zu euch persönlich sagen?
Arnas: Ich bin Arnas Bräutigam und seit acht Jahren bei der Berliner Sparkasse. Nach einem VWL-Studium habe ich als Trainee angefangen und dann viele Jahre im Bereich Internationales Geschäft gearbeitet. Vor eineinhalb Jahren bin ich dann ins FirmenCenter Gründung und Nachfolge gewechselt, da mich die Berliner Start-up-Landschaft fasziniert hat. Privat ist das Reisen mit meiner Familie meine Leidenschaft. In Berlin habe ich mit Freunden eine Hobby-Band. Und ich schreibe seit einiger Zeit auf einem Blog über Akkreditive, Exportabsicherung und innovative Start-ups im Außenhandel.

Till: Ich heiße Till Willebrand und habe schon etwas länger mit Gründungen und Start-ups zu tun, genauer gesagt seit drei Jahren. Vorher habe ich BWL und VWL studiert und in einem Traineeprogramm einen Großteil der Berliner Sparkasse kennengelernt. Privat habe ich ein Faible für Asien und reise dort gerne mit dem Rucksack. Während meines Auslandssemesters in Peking habe ich angefangen, Chinesisch zu lernen – aber wirklich nur angefangen…

Arnas: Ach ja, das ist wirklich ein lustiger Zufall, wir sind hier quasi das inoffizielle China-Team. Denn auch ich war damals zum Studieren in Peking, allerdings fünf Jahre früher.

Wie sieht ein typischer Arbeitstag für euch aus?

Till: Den immer gleichen Tag gibt es zum Glück für uns nicht: Hier ist bei allen Kolleginnen und Kollegen – ob im Bereich Gründung, Nachfolge und eben bei uns Start-up-Spezialisten – viel Abwechslung angesagt. Aber ich versuche trotzdem mal etwas zu skizzieren. Am Morgen gibt es einige Routine-Abfragen im System, mit denen wir sicherstellen, dass bei den Kunden und Konten alles in Ordnung ist. Über den Tag verteilt setzen wir Wünsche um, die uns Kunden telefonisch oder per E-Mail mitteilen. Vielleicht arbeiten wir uns dann in Ruhe in eine Finanzplanung eines Start-ups ein, das bei uns einen Kredit beantragt hat. Oder wir haben ein persönliches Treffen zur Kontoeröffnung. Eine wichtige Rolle spielen Veranstaltungen: die Start-up-Szene in Berlin ist in dieser Hinsicht extrem aktiv und wir beteiligen uns daran mit eigenen Veranstaltungen wie unserem Meetup oder einfach als Teilnehmer.

Euer eigenes Meetup, was ist das genau?

Arnas: Wir haben auf der Plattform meetup.com eine eigene Gruppe, in der wir zu unseren Events einladen. Diese organisieren wir selbst – mit dem klaren Fokus auf Start-up-Gründer und -Interessierte. So ein Meetup kann etwas ganz einfaches sein wie unsere Start-up-Sprechstunde, bei der jeder einfach Fragen an uns persönlich stellen kann. Oder wir laden interessante Sprecher ein wie Rechtsanwälte, Venture-Capital-Geber oder Unternehmer ein, die die Teilnehmer mit ihrem Wissen weiterbringen können. Wir haben hier bei uns im FirmenCenter Gründung und Nachfolge in der Fasanenstraße zum Glück einen tollen Veranstaltungsraum für bis zu 100 Leute, so dass wir solche Meetups ohne Probleme selbst ausrichten können.

Till: Daneben bietet die Berliner Sparkasse über das Jahr verteilt noch diverse andere sehr gute Veranstaltungen an. Etliche davon sind auch für unsere Start-ups hoch relevant. Da laden wir unsere Kunden natürlich gern ein – zum Beispiel zu unserem Satellite Event im Rahmen der Tech Open Air oder zur Verleihung des Gründerpreises der Berliner Sparkasse auf dem Sommerfest des Netzwerk Unternehmertum der Freien Universität Berlin.

Welche Vorteile Gründer genießen
, wenn sie ihr Konto ausrechnet bei unserem Start-up-Team eröffnen und was Arnas und Till neben Konto und Kredit noch zu bieten haben, verraten sie im zweiten Teil des Interviews.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /var/www/sparkasseblog/wp-content/themes/blog/functions.php on line 131