Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Kokosnuss mal anders

von Tanya Zlateva am 21. September 2017

Weiter geht’s mit unserer Serie „Gut gegründet“, in der wir Gründer aus Berlin und ihre Geschäftsideen vorstellen. Nachdem uns die Gründerin von Femna mit ihrem Ansatz für natürliche Frauengesundheit vertraut gemacht hat, sprechen wir heute mit Kanokporn Holtsch, einer Gründerin, für die gesunde Ernährung ganz oben auf der Agenda steht.

Kannst du dich kurz vorstellen?

Mein Name ist Kanokporn Holtsch, ich komme aus Thailand und lebe jetzt seit ungefähr elf Jahren in Berlin. Nachdem ich mein Studium in Betriebswirtschaft abgeschlossen habe, hatte ich mehrere verschiedene Tätigkeiten ausgeübt, zum Schluss bei FOODPANDA, einem Unternehmen, das zu Rocket Internet gehört. Vor ungefähr einem Jahr habe ich dann meine Firma PookSpaFoods GmbH gegründet.

Was macht dein Start-up?

POOK ist ein junges Start-up, das sich auf gesunde, vegetarische und organische Ernährung spezialisiert hat. Wir suchen tolle Produkte aus Thailand aus und versuchen damit den Geschmack des deutschen und europäischen Marktes zu treffen. Zu unseren Produkten gehören Kokosnuss-Chips in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Sie sind ein gesunder Snack mit allen Vorteilen der Kokosnuss. Unsere Pook Coconut Chips bestehen aus der Kopra (dem weißen „Kernfleisch“ der Kokosnuss), werden in Scheiben geschnitten und u.a. mit Zucker und Meersalz getoastet. Sie enthalten reichlich Eiweiß und Ballaststoffe. Kokosnuss-Chips sind nicht nur in Thailand sehr beliebt, sondern auch in ganz Asien und in den USA – als Snacks oder als Zutat zu verschiedenen Gerichten.

Warum hast du gegründet?

Es war schon immer mein Ziel, etwas Eigenes aufzubauen und mein eigener Chef zu sein. Nachdem ich die Idee mit den Kokosnuss-Chips hatte, war für mich relativ schnell klar, dass ich mich damit selbständig machen werde. Die Idee hatte auch meine Familie und Bekannte sofort überzeugt. Auch gab es zum damaligen Zeitpunkt noch keine vergleichbaren Produkte in Deutschland. Also gab es keinen Grund, noch länger zu warten.

Was findest du an Berlin besonders gut?

Ich kenne Berlin als eine junge und lebendige Stadt mit vielen kreativen Ideen, aus denen Neues entstehen kann. Gerade für junge Leute aus unterschiedlichen Teilen der Welt wirkt Berlin mit seinen Universitäten und Hochschulen, aber auch seinem Nachtleben und im Vergleich zu anderen Städten noch günstigen Lebenshaltungskosten sehr anziehend. Auch gibt es hier viele Menschen, die sich bewusst und gesund ernähren wollen. Das ist mir bereits auf mehreren Messen aufgefallen.

Wieso hast du die Berliner Sparkasse als Bank gewählt?

Da ich mit meinem Unternehmen im internationalen Warenverkehr tätig bin, habe ich lange überlegt, ob es eventuell besser sein könnte, zu einer größeren Bank zu gehen, die in der internationalen Geschäftswelt bekannt ist. Meine Befürchtung war aber, dass ich dort als frisch gegründetes, im Aufbau befindliches Unternehmen etwas untergehen könnte. Bei der Berliner Sparkasse hatte ich von Anfang an das Gefühl, dass man meine Probleme ernst nimmt und mit Interesse und Engagement maßgeschneiderte Lösungen mit mir ausarbeitet. Das hat mich letztlich überzeugt.

Wie kann man dir aktuell helfen?

Kontakte, Kontakte, Kontakte. Am meisten würde es mir helfen, wenn ich auf diesem Wege an neue Kunden, Zwischenhändler oder Ladengeschäfte kommen könnte, die bereit sind, meine Produkte auszuprobieren. Auch bin ich an Möglichkeiten für zielgerichtete Werbung für meine Produkte sehr interessiert, also alles, um neue, zusätzliche Vertriebskanäle zu erschließen.

Start-up-Team_kleinDas FirmenCenter Gründung und Nachfolge betreut Gründer von der ersten Idee bis zur gefestigten Existenz.

Als spezielles Start-up-Team kümmern sich unsere Experten Arnas Bräutigam und Till Willebrand um Firmengründer mit besonders innovativen und technologischen Geschäftsmodellen. Sie kennen die Bedürfnisse der Ausgründer sehr gut und sind mit den Berliner Hochschulen bestens vernetzt.

www.berliner-sparkasse.de/gruendung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.