Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Nashornbaby sucht einen Namen – Sparkasse übernimmt Patenschaft

eingestellt von Christian Seifert am 12. Oktober 2018

Pünktlich zum internationalen Welt-Nashorn-Tag am 22. September brachte Spitzmaulnashorn-Kuh Maburi im Zoo Berlin ihr Junges auf die Welt. Bereits 2017 übernahm die Berliner Sparkasse die Patenschaft für Maburi. Ehrensache, dass wir auch für das Kälbchen die Patenschaft übernommen haben.

Heute durfte das Nashorn-Mädchen erstmals die laue Herbstluft im Zoo Berlin schnuppern und präsentierte sich der Öffentlichkeit. Nun braucht sie noch einen Namen.

Schicken Sie uns Ihren Namensvorschlag für die Kleine bis zum 22. Oktober per E-Mail an nashorn@berliner-sparkasse.de. Nach Möglichkeit sollte dieser zweisilbig sein. Der beste Vorschlag wird mit einer großen Familien-Jahreskarte für den Zoo Berlin (für 2 Erwachsene und alle im Haushalt lebende Kinder) prämiert.

Eine Teilnahme ist erst ab 18 Jahre möglich. Es ist die Angabe von persönlichen Daten erforderlich. Der Teilnehmer versichert, dass die von ihm gemachten Angaben zur Person wahrheitsgemäß und richtig sind. Die Berliner Sparkasse versichert, dass sämtliche personenbezogenen Daten des Teilnehmers ohne Einverständnis weder an Dritte weitergegeben noch diesen zur Nutzung überlassen werden.

Foto: Zoo Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare


Birgit Hamann schreibt am 18.10.2018 um 13:31 Uhr:

Auf den ersten Blick erinnert mich das Kleine Nashorn an die Streiche und den Humor von Agnes Kraus. Wäre nicht Agnes ein würdiger Name?

Falls dieser Name gewählt wird, stelle ich die FamilienKarte für den Zoo Eintritt gerne einer Familie zur Verfügung, die es momentan schwer hat und sich sehr darüber freuen würde.


Cori schreibt am 15.10.2018 um 17:24 Uhr:

Also ich fände ja Tamila oder Malia ein schönen Namen für die kleine.


Sandra Muehlberger schreibt am 12.10.2018 um 21:59 Uhr:

Das kleine Nashornmädchen könnte doch Maybel heißen. LG! Sandra