Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Online-Banking gesperrt – was nun?

eingestellt von Christian Seifert am 24. Oktober 2017


Oft gefragtWas mache ich, wenn ich meinen Online-Banking-Zugang gesperrt habe?
Sollten Sie versehentlich Ihre PIN fürs Online-Banking dreimal falsch eingegeben haben, wird Ihr Zugang vorläufig gesperrt. Wenn Sie Ihre fünfstellige PIN noch wissen, können Sie diese Sperre in wenigen Schritten selbst aufheben. Sie werden aufgefordert, zunächst Ihre PIN zweimal hintereinander einzugeben und können danach durch die Eingabe einer gültigen TAN Ihren Zugang wieder entsperren.

Wenn Sie Ihre PIN nicht mehr kennen oder Ihre TAN dreimal falsch eingegeben haben
, benötigen Sie neue Zugangsdaten. Diese können Sie über verschiedenen Wege beantragen:

    1. Sie können sich telefonisch an unser KontaktCenter unter 030 869 869 57 wenden. Die Kolleginnen und Kollegen helfen Ihnen schnell und unkompliziert weiter.

 

    1. Wenn Sie TANs noch empfangen können, können auch online eine neue PIN beantragen. Diese wird Ihnen im Anschluss per Post zugesandt. Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitung nur während unserer Geschäftszeiten erfolgt.

 

    1. Sollten Sie keine TAN mehr empfangen können, da sich Ihre Mobilfunknummer (smsTAN) oder Ihr Empfangsgerät (pushTAN) geändert hat, wählen Sie hier unter dem Punkt „Banking-Verfahren entsperren“ das von Ihnen genutzte Sicherungsverfahren aus. Füllen Sie das entsprechende Formular aus und schicken Sie es uns unterschrieben per Post an Berliner Sparkasse, 10889 Berlin.

 

Ihre neue Zugangsdaten werden Ihnen innerhalb weniger Tagen per Post zugeschickt. Damit können Sie sich wieder im Online-Banking anmelden.
Sie können uns natürlich auch in einer Filiale besuchen. Unsere Kolleginnen und Kollegen erstellen Ihnen neue Zugangsdaten, die Sie gleich mit nach Hause nehmen können.

Noch mehr praktische Tipps rund um die Funktionen des Online-Bankings und unsere digitalen Services gibt es unter www.sparbara.de.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare


Lukas Fedder schreibt am 20.06.2018 um 09:42 Uhr:

Kann ich dazu auch in eine Filiale im Landkreis oberspree, zum Beispiel in fürstenwalde?


Antwort von Tanya Zlateva am 20.06.2018 um 12:12 Uhr:

Hallo Herr Fedder,
das würde leider nicht funktionieren. Es muss eine Filiale der Berliner Sparkasse sein. Bitte beachten Sie, dass jede Sparkasse eigenständig ist und keinen Zugriff auf die Systeme, Kontodaten etc. anderer Sparkassen hat. In Fürstenwalde ist die Sparkasse Oder-Spree zu Hause. Daher empfehlen wir Ihnen die online Variante.


Nadine Gallios schreibt am 04.03.2018 um 08:04 Uhr:

Liebes Sparkassen-Team,

Wird mein Online-Banking bei einem Gerätewechsel gesperrt? Bei der PushTan wird das deutlich auf ihrer Website beschrieben, allerdings nicht zum Online Banking. Ich habe mein Gerät gewechselt und die Pushtan muss neu registriert werden, aber mein Online-Banking müsste doch gehen?... Was es leider nicht tut.
Liebe Grüße!


Antwort von Christian Seifert am 06.03.2018 um 14:46 Uhr:

Hallo Frau Gallios, Ihre Online-Banking-Zugangsdaten sind auch weiterhin gültig. Wenn Sie sich nicht einloggen können, liegt möglicherweise ein anderes Problem vor. Unsere Kolleginnen und Kollegen helfen gerne unter 030 869 869 57 oder per Chat unter berliner-sparkasse.de/chat weiter.


Sandy Tschirner schreibt am 11.12.2017 um 21:56 Uhr:

Hallo, trotz richtiger Zugangsdaten kann ich mich nicht beim online Banking anmelden. Was soll ich machen?
LG S. Tschirner


Antwort von Tanya Zlateva am 12.12.2017 um 10:46 Uhr:

Hallo Frau Tschirner, am besten setzen Sie sich mit unserem Online-Banking-Team unter 030 869 869 57 in Verbindung. Die Kolleginnen und Kollegen helfen Ihnen gerne weiter. Viele Grüße, Ihre Berliner Sparkasse


Sven schreibt am 24.05.2016 um 11:43 Uhr:

Ich bin zufriedener Kunde bei euch. Danke für die Tipps im Artikel oben.


Sven schreibt am 23.05.2016 um 14:43 Uhr:

Hallo, ich bin Kunde bei euch. Der Beitrag hätte mir geholfen, wenn Euer Kundendienst nicht noch schneller am Telefon geholfen hätte.^^