Berliner Sparkasse  

PS-Auslosung – Sparen, gewinnen und Gutes tun

von Tanya Zlateva am in Gut für BerlinKommentieren

Es war ein überwiegend junges Publikum, das am 18. November im Estrel Festival Center auf die Ziehung der Losnummern wartete. Die Spannung stieg, als Fabian Wiede, Auszubildender bei der Berliner Sparkasse und Handball-Nationalspieler sowie Spieler der Füchse Berlin, um 20.10 Uhr unter den wachsamen Augen eines Justitiars die Ziehungsmaschine startete. Sieben Mal machte das der „Glücks-Fuchs“, dann waren alle Gewinnstufen von 5 bis 250.000 Euro gezogen.

Doch bevor das Ziehungsteam des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbands den offiziellen Teil der November-Auslosung eröffnete, gab es ein kurzes Begrüßungsprogramm für die etwa 650 Gäste. Unter dem Motto „Zocken, sparen, gewinnen“, so zumindest die saloppe Beschreibung des PS-Sparens durch Moderatorin Isabella Enzenhofer, erklärte Olaf Schulz, Leiter Vertriebsmanagement Private Kunden, was das PS-Sparen so beliebt macht. „Die Lotterie der Sparkassen bedeutet für den Losbesitzer, dass er spart, gewinnt und hilft. Ein Los kostet fünf Euro, von dem einen Euro Gewinnanteil kommen 25 Cent sozialen Projekten in der Region zu Gute. In diesem Jahr sind rund 1,5 Millionen Euro an verschiedene Projekte in Berlin gegangen. Das Geld ist für die Bürgerinnen und Bürger in Berlin.“, sagte Olaf Schulz.

Wie der Zweckertrag aus dem PS-Sparen hilft, erklärte Hartmut Schaffrin, Leiter der Jugendtheaterwerksatt Spandau. Mit Hilfe der PS-Gelder konnte sein Verein ein marodes Jugendzentrum zu einem beliebten Anlaufpunkt für Kinder und Jugendliche ausbauen. Das wäre ohne die Unterstützung aus dem PS-Sparen der Berliner Sparkasse nicht möglich gewesen. Seine Freude war sehr groß, als Olaf Schulz „im Namen der vielen PS-Sparer“ ihm einen Scheck in Höhe von 11.500 Euro für den weiteren Ausbau der Jugendtheaterwerkstatt überreichte.

Die monatlichen Auslosungen des PS-Sparens der Berliner Sparkasse werden seit mehr als 50 Jahren vom Rheinischen Sparkassen- und Giroverband durchgeführt. In diesem Jahr war die Berliner Sparkasse zum wiederholten Mal Gastgeber einer Monatsauslosung. Mehr als fünf Millionen Lose waren bei dieser Auslosung in der „Lostrommel“, weit mehr als zwei Millionen Euro gab es zu gewinnen. Für viele Gäste blieb die Spannung einige Tage erhalten, bis sie einen möglichen Gewinn auf ihrem Kontoauszug sehen konnten. Aber vorher genossen sie an diesem Abend noch die Show „Stars in Concert“.

Tags für diesen Artikel: , ,



Diesen Artikel kommentieren

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>






© 2017 | Berliner Sparkasse