Berliner Sparkasse  

Rettungsaktion für Obst und Gemüse

von Tanya Zlateva am in Gut für BerlinKommentieren

Am 10. Februar war es wieder soweit: Mehr als 60 ehrenamtliche Helfer aus der Berliner Sparkasse schwärmten aus, um die auf der Fachmesse Fruit Logistica ausgestellten Früchte und Gemüse vor dem Abfalltod zu bewahren. Insgesamt konnten 50 Tonnen Obst und Gemüse gerettet werden, die von der Berliner Tafel verarbeitet und an Bedürftige verteilt wurden.

Das Sammeln hat nunmehr fast Tradition für die Kolleginnen und Kollegen aus der Berliner Sparkasse und dem S-Servicepartner. Bereits zum fünften Mal in Folge konnte das Team um Astrid Strasas die Aktion der Berliner Tafel unterstützen. Dieses Jahr bekam sie Unterstützung von Thomas Rossmann, Leiter der BusinessLine.

Fast 300 anderen Helfern aus 18 Unternehmen waren in diesem Jahr dabei. Unser Sparkassen-Team war diesmal so zahlreich wie noch nie. „Viele Kolleginnen und Kollegen sind „Wiederholungstäter“ und waren bereits in den Vorjahren aktiv dabei“, freut sich Astrid Strasas über die gelungene Aktion. „An dieser Stelle noch einmal ein herzlicher Dank an alle Beteiligten für den großartigen Einsatz!“



Bei so vielen helfenden und erfahrenen Händen wundert es daher nicht, dass das Sparkassen-Team sehr schnell und effizient die ihm zugewiesenen zwei Hallen abernten konnte.

Auch insgesamt war die Aktion ein Erfolg: In Gänze wurden rund 50 Tonnen Obst und Gemüse an diesem Abend eingesammelt und noch am Wochenende von der Berliner Tafel weiter sortiert und teilweise verarbeitet. Alle Waren kommen damit über die Ausgabestellen der Berliner Tafel bedürftigen Menschen in der ganzen Stadt zu Gute.

Die Berliner Tafel hat sich mit folgenden Zeilen bei unserem Team bedankt: „(…) liebes Berliner Sparkasse-Team, wir möchten uns nochmal ganz herzlich für den großartigen Einsatz auf der Fruit Logistica bedanken. Es hat allen Beteiligten großen Spaß gemacht und ohne die Hilfe von so vielen Helferinnen und Helfern wäre die Aktion nicht möglich gewesen.“

Tags für diesen Artikel: ,



Diesen Artikel kommentieren

Sie können folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>






© 2017 | Berliner Sparkasse