Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Startschuss für das Planspiel Börse 2014

Ab Mittwoch geht an den Schulen wieder das Aktienfieber rum: Am 1. Oktober startet das Planspiel Börse, Europas größtes Wirtschaftsspiel, in die nächste Runde. Mitmachen können Schüler allgemein- und berufsbildender Schulen ab der neunten Klasse, die sich in Teams von drei bis acht Mitspielern zusammenfinden. Anmelden könnt ihr euch bis zum 12. November. Wie das funktioniert, erklären wir euch hier:

 

Nach dem Prinzip des Learning by Doing bekommt ihr beim Planspiel Börse die Möglichkeit, das Börsengeschehen und somit den Zusammenhang zwischen Unternehmenswerten, Kursbewertungen und der aktuellen wirtschaftlichen Situation zu verstehen. Durch den Kauf und Verkauf von Wertpapieren, die anhand der realen Börsenkurse abgerechnet werden, gilt es möglichst hohe Erträge zu erwirtschaften. Im kleinen Online-Lexikon „Börsenwissen“ haben wir wichtige Grundlagen für junge Investoren zusammengefasst.

Die wichtigsten Regeln

  • Jedem Team stehen 50.000 Euro Startkapital zu Verfügung.
  • Die Teams können aus 175 Wertpapieren auswählen.
  • Es dürfen maximal 20.000 Euro in ein Wertpapier investiert werden.
  • Der Spielstand wird online abgerufen.
  • Die Abrechnung des Depots erfolgt zweimal täglich (11 und 17 Uhr).

Preise
Für die cleversten Börsenmakler in Berlin und ihre Schulen gibt es Gewinne im Gesamtwert von rund 12.000 Euro und Sachpreise der Berliner Sparkasse. Auf Bundesebene erfolgreiche Teams haben die Chance auf weitere Preise.

Nachhaltigkeit
Neben den Teams mit der höchsten Rendite werden auch diejenigen ausgezeichnet, die erfolgreich und nachhaltig investiert haben. Nachhaltige Unternehmen zeichnen sich dadurch aus, dass sie Verantwortung für Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt übernehmen. Damit sind beispielsweise gute Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter und Rücksicht auf die Natur gemeint.

Letztes Jahr
2013 haben europaweit mehr als 40.000 Teams am Planspiel Börse teilgenommen, darunter 554 Berliner Teams mit knapp 2.000 Berliner Schülern. Jetzt werden die Nachfolger des Teams „BroCode“ gesucht: Die drei Jungs vom OSZ Recht haben 2013 in zehn Wochen mehr als 11 Prozent Gewinn erzielt und sich als bestes Berliner Team über das Preisgeld von 600 Euro gefreut. Deutschlandweit waren sie damit auf Rang 239. Vielleicht gelingt Berlins besten Brokern in diesem Jahr eine noch bessere Platzierung? Zur Motivation gibt es noch ein paar Eindrücke von der letztjährigen Siegerehrung und ein paar Tipps von den Gewinnern.

Wir wünschen allen Teams ein gutes Händchen bei ihren Entscheidungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.