Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Unterstützung in Berlin – wie engagiert sich die Sparkasse in der Stadt?

Die Berliner Sparkasse zahlreiche Initiativen in der Stadt und den Berliner Kiezen, das zeigt sich auch im Sportbereich. Als Hauptförderer der Jungfüchse unterstützt sie im Handball vor allem den Jugendbereich der Füchse Berlin. Denn nicht nur die Herrenmannschaft der Füchse spielt seit langer Zeit und konstant auf hohem Niveau, auch im Jugendbereich gehören sie zu den Top-Mannschaften.

Aber die Sparkasse unterstützt nicht nur den Berliner Handball. Sie fördert auch weniger bekannte Sportarten wie z.B. Wasserball. Dank ihrer Unterstützung konnte sich die Mannschaft der SG Neukölln ein Trainingslager in Kairo finanzieren und sich so bestens auf den Saisonendspurt und die anschließenden Play-Offs vorbereiten.

Vor allem mir – selbst Wasserballspieler der SG Neukölln – sagte das besonders zu und bestätigte mich damals endgültig darin, mich hier zu bewerben. Denn gerade das soziale Engagement zeichnet die Berliner Sparkasse als Arbeitgeber aus. Mir ist es wichtig, dass mein Arbeitgeber nicht nur viel für seine Mitarbeiter bietet, sondern auch für seine Umgebung. Ich hatte mich schon immer für das Bankengewerbe interessiert und wurde letztendlich durch die Unterstützung meines Teams dazu geleitet, mich hier zu bewerben. Diese Entscheidung war genau richtig: Ich bin glücklich hier und stolz darauf, einen solch sozialen Arbeitgeber zu haben.

Aber nicht nur im Sport zeigt die Berliner Sparkasse immer wieder den Willen, Berlin weiter voranzutreiben, auch im sozialen Bereich hilft sie ordentlich mit. Bspw. hilft sie bedürftigen Menschen, fördert Projekte und organisiert jährlich ein „Streichfest“, bei dem Mitarbeiter und vor allem die Azubis ehrenamtlich KiTas streichen, um eine schöne Atmosphäre für die Kinder zu errichten.

Ich habe mich gefragt, wieso die Berliner Sparkasse so viel Wert auf soziales Engagement für Berlin legt. Es liegt daran, dass sie einen öffentlichen Auftrag hat und der Stadt und den Kiezen etwas zurück geben will.

team-redpostmen

Ganz nach dem Motto: „Gut für Berlin.“

Daniel von den
Redpostmen©

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.