Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Wie funktioniert das pushTAN-Verfahren?

http://blog.berliner-sparkasse.de/files/2014/06/Oft_gefragt.jpg

Was ist die pushTAN – wie kann ich sie nutzen und was unterscheidet sie von anderen Verfahren?

Ob Sie eine Überweisung durchführen oder einen Dauerauftrag einrichten wollen – ohne TAN (Transaktionsnummer) geht nichts im Online-Banking, das war schon immer so. Früher haben Banken noch Zettel mit TAN-Listen an ihre Kunden verteilt, und Online-Banking war nur etwas für den Computer oder Laptop zuhause. Heute geht das alles nicht nur bequemer und einfacher, sondern auch von überall aus.

Ruckzuck die App runterladen

Mit dem sogenannten pushTAN-Verfahren kann man sich nach einmaliger Anmeldung die TAN direkt auf sein Smartphone oder Tablet zukommen lassen. Dafür benötigen Sie lediglich die „S-pushTAN-App“. Diese können Sie kostenlos im App Store bzw. Google Play Store herunterladen. Für jeden Auftrag, den Sie im Online-Banking abschließen, generiert die App automatisch eine neue TAN. Der TÜV Saarland hat die App in Sachen Sicherheit geprüft: Passwortschutz und kryptografische Schlüssel machen das Verfahren sicher.

Die TAN kommt auf’s Smartphone

Es ist ganz einfach: In Ihrem Online-Banking bereiten Sie zum Beispiel wie gewohnt eine Überweisung vor und senden diese ab. Dann wechseln Sie zur S-pushTAN-App, geben Ihr Passwort ein und Ihnen werden die eben eingegebenen Auftragsdaten erneut angezeigt. Diese prüfen Sie und erhalten von der App eine TAN, die nur für diesen einen Auftrag gültig ist. Die Zahlenkombination tragen Sie in Ihr Online-Banking-Formular ein und geben die Überweisung damit frei – fertig.



Alles an einem Gerät
Besonders praktisch: Wenn Sie die pushTAN nutzen, können Sie auch bequem von nur einem einzigen Gerät aus Überweisungen tätigen – auch unterwegs. Dazu benötigen Sie neben der „S-pushTAN-App“ noch die „Sparkassen-App“, mit der Sie auf Smartphones und Tablets ins Online-Banking der Berliner Sparkasse gelangen. Auch die „Sparkassen-App“ gibt es gratis im App Store bzw. Google Play Store. Wer erst einmal beide Apps auf seinem Gerät installiert hat, kann damit gleichzeitig Bankgeschäfte erledigen und eine TAN empfangen. Die Apps sind aus Sicherheitsgründen voneinander getrennt, arbeiten aber miteinander: Sobald Sie einen Auftrag abschließen wollen, öffnet sich die „S-pushTAN-App“ automatisch – und im Handumdrehen haben Sie von nur einem Gerät aus eine Überweisung abgeschlossen.


Noch mehr praktische Tipps rund um die Funktionen des Online-Bankings und unsere digitalen Services gibt es unter www.sparbara.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Kommentare


Braun schreibt am 14.08.2018 um 07:40 Uhr:

Das hört sich alles sehr einfach an. Leider funktioniert seit dem 12.08.2018 die pushTAN leider nicht mehr (es öffnet sich nur ein weißer Bildschirm). Und ich bin nicht die Einzige mit diesem Problem.... Bei einem Anruf unter der Kontakt- Nummer wird man in die Warteschleife gehängt. Gestern (13..08.20418) hatte ich dann scheinbar einen kompetenten Mitarbeiter am Telefon, der mir zusagte, dass die App am Nachmittag wieder funktioniert. Leider geht sie immer noch nicht. Somit ist mir die Möglichkeit der Online- Überweisung genommen und ich muss für teures Geld an den SB- Terminal. WANN WIRD DIESES PROBLEM BEHOBEN ????

Antwort von Tanya Zlateva am 14.08.2018 um 12:42 Uhr:

Hallo, wir bedauern, dass Sie Probleme bei der Nutzung der pushTAN-App haben. Welches Betriebssystem nutzen Sie aktuell? Die Fehler lassen sich überwiegend bei Endgeräten mit einer Android-Version 7.0 feststellen. Ist das bei Ihnen auch der Fall? Wenn ja, empfehlen wir Ihnen ein Update Ihres Android-Systems, sofern dieses verfügbar ist. Sollte das Problem durch ein Update der Android-Version nicht behoben sein, wenden Sie sich bitte nochmal an unser Online-Banking-Team. Wir entschuldigen uns vielmals für die Umstände.


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.