Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Börsenwissen: Die weltweit wichtigsten Börsen & Indizes

veröffentlicht am 3. November 2020

Börsenwissen: Die weltweit wichtigsten Börsen & Indizes

 

Nahezu jedes Land weltweit verfügt über eine Börse. Die wichtigsten Börsen sind jedoch die, die als „Leitbörse“ bezeichnet werden, weil sie durch ihre Kursentwicklung einen enormen Einfluss auf die anderen Kapitalmärkte ausüben. Welche Leitbörsen gibt es weltweit?

New York Stock Exchange, Wall Street

Börse in der News Yorker Wallstreet

Die New York Stock Exchange (NYSE) gehört definitiv zu den weltweit wichtigsten Leitbörsen. Häufig wird die NYSE auch nur als „Wall Street“ betitelt. Grund dafür ist, dass sich das Börsengebäude bereits seit 1903 in der Wall Street Nummer 11 befindet.

 

Tokyo Stock Exchange

Auch wenn einige asiatische Schwellenländer in den letzten Jahrzehnten ihr Wirtschaftswachstum und damit Asiens Bedeutung an Finanzplätzen in beachtlicher Größe gesteigert haben, bleibt die Tokyo Stock Exchange Asiens Leitbörse Nummer Eins.

Börse Frankfurt

Die Börse Frankfurt ist die Königin unter den den deutschen Handelsplätzen. In Hinblick auf Bedeutung und Umsatz kann ihr keine andere deutsche Börse Konkurrenz machen.

 

Die bedeutendsten Aktienindizes

Dow Jones Industrial Average

Von Börsen-Kennern auch die „Mutter aller Indizes“ genannt, ist der weltweit wichtigste und bekannteste Aktienindex eindeutig der „Dow Jones Industrial Average“. Dieser Index, auch als „DOW“ oder „DJIA“ abgekürzt, umfasst 30 große US-Aktien und existiert sein 1884.

Niemand geringeres als die Gründer des „Wall Street Journal“ und des Unternehmens Dow Jones sind für die Geburtsstunde dieses Index verantwortlich. Charles Dow (1851–1902) und Edward Jones (1856– 1920) wollten ein Marktbarometer finden, welches bestenfalls die Performance des gesamten Aktienmarktes abbildete.

Ein Komitee beschließt die Zusammensetzung der Indexmitglieder. Diese bleibt über mehrere Jahre bestehen und wird nicht automatisch angepasst.

Standard & Poor’s 500-Index

Der Standard & Poor’s 500-Index, abgekürzt „S&P 500“ umfasst, wie sein Name schon verrät, 500 Aktienwerte und bildet die Entwicklung des gesamten Börsenmarkes um einiges präziser ab als der Dow Jones Industrial Average. Dieser Index wurde an der Wall Street ins Leben gerufen. Ein Komitee überprüft die Zusammensetzung in regelmäßigen Abständen.

NASDAQ Composite Index

Ein vergleichsweise junger Aktienindex wurde im Februar 1971 beim Stand von 100 Indexpunkten ebenfalls an der Wall Street eingeführt und umfasst etwa 5000 gelistete Unternehmen aus dem In- und Ausland. Dieses Börsenbarometer beinhaltet alle Aktien, die in der amerikanischen Börse für Wachstumswerte gelistet sind. Die Börse für Wachstumswerte nennt sich NASDAQ Stock Market (National Association of Securities Dealers Automated Quotations).

Nikkei 225

Was der Dow Jones in Amerika – ist der Nikkei 225 in Asien. Er ist der wichtigste Index an der Börse in Tokio sowie einer der wichtigsten Indizes überhaupt, was die Handelsplätze in Asien betrifft. Die japanische Wirtschaftszeitung „Nihon Keizai Shimbun“ betreut den Nikkei 225 und ist für seine Zusammensetzung verantwortlich. Einmal im Jahr überprüft die Zeitung die Zusammensetzung und Gewichtung der Werte.

Deutscher Aktien Index (DAX)

Der Deutsche Aktienindex (DAX) ist Deutschlands wichtigstes Börsenbarometer. Er umfasst 30 der größten deutschen Unternehmen unter Berücksichtigung von Marktkapitalisierung und Börsenumsatz. Damit spiegelt der DAX die Wertentwicklung dieser Unternehmen wider. Der Dax dient somit als Indikator für die Entwicklung des gesamten deutschen Aktienmarktes. Ein Komitee prüft jährlich die Zusammensetzung des DAX.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Enter Captcha Here :