Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Kostenfreie Plätze in Coworking Space für Start-ups

Kategorie: Gründer und Unternehmer

Berlin ist Gründerhauptstadt und Anziehungspunkt für zahlreiche Start-ups. Gerade am Anfang sind günstige Arbeitsbedingungen und gute Vernetzungsmöglichkeiten von enormer Bedeutung für Kreative und Gründer. Hier setzen wir an und vergeben wieder kostenfreie Arbeitsplätze im Kreuzberger Coworking Space „The Place“.

Bereits im vergangenen Jahr durften sich 17 Start-ups über insgesamt 40 Arbeitsplätze freuen. Dieses Angebot setzen wir fort und stellen Gründerinnen und Gründer ab dem 1. April 2019 insgesamt sechs Plätze im Coworking Space für einen Zeitraum von drei Monaten kostenfrei zur Verfügung.

„So fördern wir gezielt und persönlich junge, innovative Gründerteams, die die Zukunft der Berliner Wirtschaft prägen werden“, sagt Dr. Christian Segal, Leiter unseres Firmencenters Gründung und Nachfolge. „Unsere Start-up-Spezialisten sind regelmäßig vor Ort, um den Gründern zur Seite zu stehen, sei es bei Fragen rund um den Businessplan, zu Finanzierungsmöglichkeiten oder ganz allgemein zur Geschäftsidee.“ Der Coworking Space in Kreuzberg bietet Start-ups darüber hinaus eine starke Plattform, um sich zu vernetzen und auch die Möglichkeit, an gemeinsamen Veranstaltungen und Workshops teilzunehmen. „Gerade neu gegründete Start-ups müssen sich ein gutes Netzwerk aufbauen, um ihre Ideen voranzubringen“, weiß Segal.

Voraussetzungen

Das ist genau das richtige für euch? Dann her mit der Bewerbung, wenn ihr folgende Voraussetzungen erfüllt:

  1. Euer Start-up befindet sich in der Vorgründungsphase oder ist vor maximal 24 Monaten gegründet worden.
  2. Ihr seid ein technologieaffines Start-up und beschäftigt Euch mit digitalen Lösungen.
  3. Ihr habt ein aussagekräftiges Pitch Deck, einen Businessplan oder ein Business Model Canvas für uns.
  4. Euer Sitz befindet sich in Berlin bzw. der Umzug nach Berlin steht kurz bevor.
  5. Ihr benötigt einen bis maximal drei Arbeitsplätze.

 

Drei Schritte bis in „The Place“

  1. Schritt: Bewerbung
    Ab sofort könnt Ihr euch bis zum 10. März unter startup@berliner-sparkasse.de bewerben. Hierfür benötigen wir folgende Angaben und Unterlagen von euch: Name und Alter eures Start-ups, Anzahl der benötigen Plätze (1-3 Plätze), Info wie ihr auf die Aktion aufmerksam geworden seid sowie ein Pitch-Deck oder Business Model Canvas als Anhang. Die vollständigen Teilnahmebedingungen gib es hier.
  2. Schritt: Auswahl
    Vom 11. bis 14. März wird sich die Jury, bestehend aus Experten verschiedener Fachrichtungen, die Bewerbungen und Unterlagen ansehen und diese bewerten. Die aussichtsreichsten Bewerber bekommen eine Einladung zum Pitch.
  3. Schritt: Pitch und Gewinner
    Die Pitches werden am 21. März im „The Place“ stattfinden. Hier haben die eingeladenen Start-ups die Chance, unsere Jury persönlich von sich und ihren Geschäftsideen zu überzeugen. Die Entscheidung, wer ab April einen Platz in „The Place“ bekommt, fällt direkt vor Ort. Natürlich könnt ihr gerne eure gesamte Mannschaft mitbringen, denn im Anschluss gibt es die Möglichkeit, bei dem einen oder anderen Getränk, Kontakte zu knüpfen.

 

Eindrücke aus dem vergangenen Jahr

Seit ihrer Gründung im Jahr 1818 ist die Berliner Sparkasse eng mit der Stadt verbunden und unterstützt in vielfältiger Weise deren wirtschaftliche Entwicklung. Die Zusammenarbeit mit „The Place“ ist eine von zahlreichen Wirtschaftskooperationen der Berliner Sparkasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.