Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Planspiel Börse 2020 ist vorbei: Team „Yarrows“ von Hans Litten Schule gewinnt

veröffentlicht am 18. Dezember 2020

Planspiel Börse 2020 ist vorbei: Team „Yarrows“ von Hans Litten Schule gewinnt

Das Team „Yarrows“ von der Hans Litten Schule gewinnt das Planspiele Börse 2020 in Berlin. Das Zweierteam erspielte sich mit einer Summe von 67.084,35 Euro den obersten Platz auf dem Siegertreppchen. Insgesamt spielten in diesem Jahr 1103 Schüler in 453 Teams mit.

Wir gratulieren dem Team „Yarrows“ von der Hans Litten Schule aus Berlin-Charlottenburg zum Gewinn des Planspiel Börse 2020. Gegen 452 andere Team konnte sich das Team durchsetzten. Mit ihrer Leistungen landeten sie sogar deutschlandweit auf dem 13. Platz! Auch auf dem zweiten und dritten Platz sind Teams der Hans Litten Schule gelandet. Platz zwei sicherte sich das „Team Jiraiya“ mit einem Depotwert von 62.968,19 Euro, auf den dritten Platz schaffte es das Team „M-Power“ mit einem Depotwert von 62.224,99 Euro. „M-Power“ gewinnt außerdem den Nachhaltigskeitswettbewerb beim Planspiel Börse.

Unter den deutschen Top-50 beim Planspiel 2020

Deutschlandweit spielten 2020 rund 94.000 Schüler, Studierende, Azubis und Lehrer beim Planspiel mit. „Yarrows“ sicherte sich den deutschlandweit 13. Platz im Schülerwettbewerb – von insgesamt 24.589 Plätzen – und schließt damit an die Erfolge der Berliner Teams aus den vergangenen Jahren an. Zuletzt hatte es beim Planspiel 2018 das Team „4andahalfmenSE83“ vom Oberstufenzentrum Informations- und Medizintechnik auf den bundesweit zweiten Platz geschafft.

Die Aktien führten zum Erfolg

Das Team setzte auf Aktien von Adidas AG, Deutsche Wohnen AG, Kion Group AG und Zalando SE. Zwischendurch handelten sie mit Aktien der spanischen Privatbank Caixabank S.A., Autogrill S.p.A., einem italienischen Unternehmen für Systemgastronomie, dem Erdölunternehmen Repsol YPF und Ceconomy St., einem deutschen Unternehmen für Unterhaltungselektronik, die Media Markt und Saturn betreibt. Besonders mit den genannten Aktien konnte das Team gute Renditen erzielen und so seinen Vorsprung vor dem zweitplatzierten Team ausbauen.

Lehrer- und Azubiwettbewerb

Auch der Azubi- und Lehrerwettbewerb vom Planspiel Börse 2020 ist erfolgreich zu Ende gegangen. Auf Platz eins landete das Team „Goldlachs“ von der Hemingway-Schule mit einem Depotwert von 61.946,04 Euro. Deutschlandweit reicht das für den 16. Platz bei den Lehrern. Platz zwei geht an das Team „AllTimeHigh“ von der  Gemeinschaftsschule Grünau, die einen Depotwert von 61.202,74 Euro erspielten und deutschlandweit auf Platz 23 landen. Gleich dahinter, nicht nur in Berlin, sondern auch deutschlandweit, landet „Frau HAB“ von der Hans Litten Schule mit einem Depotwert von 61.064,32 Euro.

Mit einem Depotwert von 56.711,64 Euro sicherte sich das Azubi-Team „GBC TRADER“ den ersten Platz im Azubi-Wettbewerb. Platz zwei ging an „Der Knax-Klub“ mit einem Wert von 55.665,13 Euro und Platz 3 belegt das Team „Höhne-Sander“ mit 53.190,98 Euro.

Planspiel Börse geht 2021 weiter 

Damit geht die 38. Spielrunde vom Planspiel Börse in Berlin zu Ende. Im kommenden Jahr wird es natürlich wieder ein Planspiel Börse geben.

Wir gratulieren den Gewinnern und bedanken uns bei allen Teams und Spielerinnen und Spielern, dass Ihr so engagiert mitgespielt habt! Wir freuen uns schon auf die nächste Spielrunde 2021 und hoffen, das wir  Euch mit dem Börsenfieber anstecken konnten und Ihr auch im nächsten Jahr wieder mitspielen möchtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.




Enter Captcha Here :